Zuwachs für das Kinderhaus

Das Kinderhaus in Bweyo platzt aus allen Nähten. Verstärkt durch die Pandemie gab es vermehrt Nachfragen, Kinder, auch HIV-positive, aufzunehmen, da die eventuell noch vorhandenen Verwandten nicht in der Lage waren, die Versorgung und Pflege der Kinder zu gewährleisten. Daher kam die Bitte unserer Freunde aus Uganda, den Bau und die Einrichtung eines weiteren Gebäudes für die Kinder in Bweyo zu unterstützen.

Geplant ist zunächst ein Haus, in dem 24 Kinder in Etagenbetten Platz finden, mit der Option, das Gebäude bei Bedarf auch noch aufstocken zu können. Der finanzielle Aufwand liegt bei 30.000 €.

Wir freuen uns über jede Spende, die den Aufbau und die Einrichtung des neuen Kinderhauses unterstützt! Herzlichen Dank!